Teure Winterjacken

Sie sind auch der Suche nach einer teuren Winterjacke? Wir helfen Ihnen dabei die passende Luxus Winterjacke online zu finden.

Teure Winterjacken für den stilvollen Einsatz in der kalten Jahreszeit. Wir klären auf, worauf man beim Kauf achten sollte und bieten eine ausgewählte Liste an empfehlenswerten Winterjacken.

teure Winterjacken

Luxus Winterjacken online kaufen

Alberta Ferretti Damen Winterjacke Athleisure Grigio 38 EU
Preis: € 1.325,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Quartz Taylor Jacket Men - Winterjacke
Preis: € 995,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Givenchy Herren Winterjacke Black 50 EU
Preis: € 900,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GCDS Herren Winterjacke College Marrone M
Preis: € 875,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AIYIFU Damen Jacke Kunstpelz Parka Lang Mantel Elegant und Warm Winterjacke, Abnehmbar,XL
Preis: € 800,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GCDS Herren Winterjacke Rosso L
Preis: € 770,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GCDS Herren Winterjacke Band Logo White XS
Preis: € 764,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GCDS Herren Winterjacke Band Logo Blue S
Preis: € 764,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GCDS Herren Winterjacke Rosso S
Preis: € 764,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Teure Winterjacken Marken

Es gibt eine Reihe teure Winterjacken Marken, die man nicht so einfach ignorieren kann oder sollte. Wer sich teure Winterjacken ansehen möchte, der kann in folgenden Anbietern teure Winterjacken Marken finden, wobei teure Winterjacken Marken auch nicht unbedingt alle so exklusiv sind, dass teure Winterjacken nur bei gewissen Anlässen getragen werden können:

Prada Winterjacken

Hier handelt es sich um eine italienische Modemarke mit Sitz in Mailand. Gründet wurde das Label 1913 und fasziniert Jahr für Jahr mit neuen Kollektionen. Teure Winterjacken gehören in der Regel zum Portfolio der Winterkollektionen.

Fjällräven

Fjällräven klingt nordisch und ist nordisch. Das Wort kommt aus dem Schwedischen und bedeutet Polarfuchs. Es handelt sich um ein schwedisches Modehaus, das sich auf Outdoor-Ausrüstung, insbesondere auch Outdoor- und Funktionsbekleidung spezialisiert hat. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Örnsköldsvik in der schwedischen Provinz Västernorrlands län und verfügt vor allem in Skandinavien über eine starke Marktstellung. Teure Winterjacken Marken wie Fjällräven legen bei der Herstellung ihrer Produkte großen Wert auf eine Imprägnierung und dass die Modelle frei sind von PFC.

Moncler

Teure Winterjacken Marken – dazu gehört auch Moncler. Das italienische Modeunternehmen mit französischen Wurzeln wurde 1952 durch den französischen Unternehmer René Ramillon gegründet, der Bergsportartikel herstellte zu diesem Zeitpunkt. Teure Winterjacken, das sind bei Moncler die wattierten Daunenjacken im Portfolio, die im höheren Preissegment angesiedelt sind und internationale Bekanntheit genießen.

Burberry

Bereits 1856 wurde die britische Modemarke Burberry gegründet. Die Modemarke stellt auch teure Winterjacken im oberen Preissegment her, auch im markenrechtlich geschützten Check-Karomuster. Angeboten werden diese teure Winterjacken Marken wie Burberry nicht in jedem Ladengeschäft, sondern in eigenen Boutiquen und im gehobenen Einzelhandel.

Chanel

Teure Winterjacken Marken – dazu gehört auch Chanel. Der französische Modekonzern mit Sitz in Neuilly-sur-Seine bei Paris, stellte auch teure Winterjacken her. Chef-Designerin Virginie Viard hat natürlich immer auch einen Blick auf andere teure Winterjacken Marken.

Canada Goose

Canada Goose ist eine Premium Makre aus Kanada. Hier findet man auch besonders hochwertige Luxus Winterjacken.

Marmot

Outdoor- und Sport-Bekleidung ist das Segment der US-Modemarke Marmot mit Sitz in Rohnert Park in Kalifornien. Gegründet wurde das Unternehmen 1973. Teure Winterjacken gehörten zum Portfolio.

Patagonia

Gegründet wurde dieses Unternehmen 1973 in Ventura in Kalifornien und stellt Outdoor-Bekleidung her. Teure Winterjacken gehören auch hier zum Portfolio des Herstellers.

Gucci

Das italienische Modeunternehmen ist eine Luxus Marke und stellt Damen,- Herren- und Kinderbekleidung her. Hierzu gehören auch teure Winterjacken. Zum Gucci-Konzern gehören weitere Modemarken, die ebenfalls teure Winterjacken anbieten.

Was macht einen teure Winterjacken aus?

Was macht Winterjacken so teuer? Ist der Stoff, die Verarbeitung oder doch die Marke oder die Tatsache, dass teure Winterjacken auch eine Rarität sind, vielleicht weil es sich um eine limitierte Auflage handelt. Teure Winterjacken werden nicht selten von einem Modedesigner designt, der gerade für eine andere Marke tätig ist und im eigenen Portfolio keine teure Winterjacken hat. Worauf legen Sie Wert? Was macht teure Winterjacken für Sie aus?

Verarbeitung

Zunächst einmal macht eine perfekte Winterjacke tatsächlich die Verarbeitung aus. Teure Winterjacken sind, wenn Sie es sehen möchten, mit sehr viel mehr Liebe zum Detail hergestellt. Dies betrifft sowohl die Nähte wie auch das Annähen der Knöpfe und teure Winterjacken haben als Grundlage in der Regel auch einen teureren Stoff. Teure Winterjacken sind daher so ausgelegt, dass die Wärme, die der Körper produziert, nicht so leicht entweicht. Bei günstigen Winterjacken muss man damit rechnen, dass der Stoff recht schnell durchscheuert oder auch mal ein Knopf abgeht oder schon fast gelöst ist, wenn man teure Winterjacken das erste Mal trägt. Teure Winterjacken zeichnen sich aber nicht nur durch eine bessere Verarbeitung aus. Es sind auch noch andere Kriterien, was eine auf den ersten Blick x-beliebige Winterjacke letztlich in die Rubrik der Winterjacken rücken lässt, die eher teuer sind. Teure Winterjacken zeichnen sich von ihrer Verarbeitung her auch dadurch aus, dass in Bezug auf den Verschluss – Reißverschluss oder Knöpfe oder auch beides – kein Billigmaterial verwendet wurde. Neben der Effektivität des Warmhaltens (der Hauptaufgabe einer Winterjacke) ist der Verschluss für teure Winterjacken ein Detail, an dem man die Qualität der Verarbeitung einer Winterjacke erkennt. Teure Winterjacken werden, wie auch die günstigen Modelle, regelmäßig an- und ausgezogen. Bei günstigen Winterjacken macht sich recht schnell ein Verschleiß des Reißverschlusses oder der Knöpfe bemerkbar. Auch die Sorgfalt, mit der der Reißverschluss eingenäht wurde, die Knöpfe angenäht wurden, ist ein Qualitätsmerkmal für teure Winterjacken. Im Vergleich zu günstigen Winterjacken verfügen teure Winterjacken in der Regel aufgrund ihrer Verarbeitung über kleine Räume in den Fasern. Diese verhindern, dass Körperwärme entweicht. Vorhanden ist in der Regel durch die Verarbeitung auch eine Luftbarriere zwischen dem Körper und der Kälte, was zu einer sehr effektiven Isolierung führt.

Material

Neben der Rubrik Verarbeitung gehört als Merkmal für teure Winterjacken auch die Wahl des Stoffes. Teure Winterjacken sind aus einem schon recht edlen bzw. besseren Stoff als die doch etwas günstigeren Jacken. Bei einer Daunenjacke zum Beispiel ist – wenn es sich um ein teures Modell handelt – der Daunenanteil höher als bei einer günstigeren Winterjacke. Günstigere Winterjacken sind dabei aus Kunstfasern hergestellt. Teure Winterjacken besitzen war auch einen Anteil Kunstfasern, aber eben einen sehr hohen Anteil an Daunen und hochwertigen Isolierungsstoffen wie Wolle. Vor allem Wolle ist wieder auf dem Vormarsch und eben kein günstiges Material, weil für teure Winterjacken schon eine Menge Wolle benötigt wird. Teuer ist der Stoff und damit auch die gesamte Winterjacke, wenn es sich um sogenannte Hybridjacken handelt. Diese bestehen aus mehreren funktionellen Materialien, die je nach Bedarf bzw. Design an verschiedenen Stellen der Jacke miteinander kombiniert sind.

Marke / Brand

Zu den Faktoren, die teure Winterjacken ausmachen gehört auch die Auffassung von vielen Verbrauchern die Marke. Denn eine Marke verkörpert für einen selbst – das kennen Sie sicherlich – eine bestimmte Aussage über die Kleidungsstücke, die dieses Label tragen. Dass eine renommierte Marke, die auch Kleidung im höheren Preissegment anbietet keine teure Winterjacken im Portfolio hätte wäre ein No-Go. Dabei erfüllt die Marke auch in Bezug auf die Winterjacken eigentlich nur eine psychologische Seite. Sie haben aber sicherlich auch eine Marke bzw. ein Brand im Kopf, mit dem Sie etwas ganz Bestimmtes assoziieren und daher teure Winterjacken auch von dieser Marke kaufen. In der Regel wird der Erwartungshaltung in Bezug auf teure Winterjacken Marken nicht enttäuscht.

Exklusivität / Rarität

In Bezug auf teure Winterjacken Marken lässt sich dann noch anführen, dass Sie unter diesen Modellen sicherlich das eine oder andere exklusive Stücke bzw. eine Rarität. Das heißt: Vor allem bekannte Designer, die für exklusive Modemarken arbeiten und teure Winterjacken im Rahmen ihrer Kollektionen designen, lassen diese nicht in unendlicher Auflage herstellen. Dies widerspricht grundsätzlich dem Prinzip für teure Winterjacken Marken, wie eben auch dem Prinzip von exklusiven Modemarken, die hin und wieder mal teure Winterjacken in ihre Kollektionen aufnehmen.

Zusammenfassung

Teure Winterjacken – auch hier gibt es Qualitätsunterschiede und Unterschiede in Bezug auf deren Einsatzbereich. Teure Winterjacken sind nicht nur für Gala-Auftritte geeignet, sondern auch für Wanderungen. Es ist zwar nicht gesagt, dass günstige Winterjacken weniger lange halten. Teure Winterjacken indes haben noch weitere Eigenschaften, die sich positiv auf die Langlebigkeit auswirken bzw. diese bewirken – nämlich eine hohe Qualität des Materials. Teure Winterjacken sind ihr Geld wert, da sie über eine hochwertige Verarbeitung verfügen und Best-Stoff verwendet wird.

Scroll to Top